Hochschule Düsseldorf
University of Applied Sciences

Institut für Produktentwicklung
und Innovation

FB Maschinenbau & Verfahrenstechnik
Faculty of Mechanical and Process Engineering

FB Elektro- & Informationstechnik
Faculty of Electrical Engineering & Information Technology

HSD
FMDauto
MV
EI

SunBot – Emissionsfreie Strauchbeerenproduktion

Projektbeschreibung

Im EIP-Projekt SunBot wird ein fahrerloses, elektrisch betriebenes Traktor-Geräte-Gespann aus marktverfügbaren und neuen Komponenten entwickelt. Es soll in Zukunft zur Unterwuchspflege im Beerenobstanbau eingesetzt werden. Das Mähen soll ein neuartiges, leistungseffizientes elektrisches Schneidwerk übernehmen. Die Energie soll der Traktor Hof-autark aus Photovoltaik über eine neu zu entwickelnde Ladestation beziehen. Der Einsatz des smarten Systems wird in der Praxis in Himbeer-, Johannisbeer- und Heidelbeeranlagen getestet – auch hinsichtlich eines sicheren und wirtschaftlichen Betriebs. Untersucht wird zudem der Einfluss der autonom ausgeführten Pflegemaßnahmen auf Ertrag und Fruchtqualität. Hier erwarten die am Projekt beteiligten Obstproduzenten eine nachhaltige Verbesserung gegenüber dem Status quo und dadurch eine insgesamt höhere Wertschöpfung für die regionale Strauchbeerenproduktion. Mit SunBot soll die Kosteneffizienz und Arbeitsproduktivität im ökologischen und integrierten Strauchbeerenanbau verbessert werden. Im Projekt arbeiten Partner aus Forschung, Industrie und Praxis eng zusammen. Die Landwirte übernehmen dabei eine Schlüsselrolle: Sie sind gleichzeitig Akteure im Prozess der Lösungsfindung und auch die ersten Nutzer der zu erwartenden Ergebnisse.

sunbot

Inhalt des Teil-Projektes der HSD und des Kooperationspartners ESM ist die Entwicklung eines oszillierenden Mähwerkes für einen autonom gesteuerten Traktor zum Einsatz in der Strauchbeerenproduktion. Hierbei steht vor allem die Energieeffizienz und die ökologisch schonenden Eigenschaften oszillierender Mähwerke mit elektrischen Antrieben im Vordergrund. Zum Mähwerk gehören sowohl die Mäheinheit als auch eine Fördereinheit, welche das Mähgut seitlich auswirft und es so an den Stamm des Beerenstrauches wirft sowie eine mechanische Schnittstelle, die den Bodendruck minimiert. Weiterhin wird am Mähwerk Überwachungssensorik für den autonomen Einsatz integriert.

Projektergebnisse

Die Entwicklung des Mähwerkes ist nahezu abgeschlossen, lediglich letzte Fertigungszeichnungen müssen noch erstellt werden. Dann kann die Beschaffung von Zulieferteilen und der Bau erfolgen. Die Elektromotoren werden zurzeit erprobt und ihre Steuerungen programmiert. Übersetzungsmodule für das ISOBUS-CAN-Protokoll sowie mehrerer analoger Signale werden erstellt.

Insgesamt werden die von den Kooperationspartnern und Zulieferern geschaffenen Komponenten zum autonomen Mähsystem für die Strauchernte ab April 2022 erprobt.

Projektpartner

ATB Leibniz-Institut für Agrartechnik und Bioökonomie e.V., Potsdam, Prof. Dr. Cornelia Weltzin

HNE Hochschule für nachhaltige Entwicklung, Eberswalde, Prof. Dr. Eckart Kramer

Hochschule Düsseldorf, FMDauto – Institut für Produktentwicklung und Innovation, Prof. Dr. Andreas Jahr

VKR Versuchs- und Kontrollring für den Integrierten Anbau von Obst und Gemüse im Land Brandenburg e. V.

HYDAC Software GmbH, Berlin

ESM Ennepetaler Schneid- und Mähtechnik GmbH u. Co. KG, Ennepetal

Bauernhof Weggun, Weggun

Biohof Schöneiche GbR, Schöneiche

Obsthof Raik Neumann, Frankfurt (Oder)

Projektlaufzeit

4 Jahre und 5 Monate

Gefördert durch:

EU
brandenburg
eip-agri

Sprecher:

HS Düsseldorf
Univ. of Applied Sciences
FB 04 Maschinenbau und Verfahrenstechnik
Prof. Dr.-Ing. Jörg Niemann

FMDauto –Institut
Gebäude 5
Münsterstraße 156
D-40476 Düsseldorf
Tel: 0211 / 4351 -9730
0211 / 4351 -3583

fmdauto@hs-duesseldorf.de

Projektpartner an der HS Düsseldorf

Prof. Dr.-Ing. Frank Kameier
frank.kameier@hs-duesseldorf.de

Prof. Dr.-Ing. Mario Adam
mario.adam@hs-duesseldorf.de

Prof. Dr.-Ing. Volker Feige
volker.feige@hs-duesseldorf.de

Prof. Dr.-Ing. Raimund Gottkehaskamp
raimund.gottkehaskamp@hs-duesseldorf.de

Kontakt Informationen Schließen